Der große Gelbe

Home / Achim's Blog / Der große Gelbe

Die Außeminister a.D. gehen. Wann geht der Nächste? Spätestens 2017 fallen die Steine.
Genscher hat sein Gnadenbrot bekommen, würde man bei einem alten Gaul sagen. Er wurde üppig mit Hafer versorgt, bei Behörden nennt man das Pension, bis der liebe Gott ihn aus seiner körperlichen Schwäche befreite und nun zu sich rief.
Wir erinnern uns alle an die Wendezeiten 1989/1990 und denken an seine herausragenden Auftritte, wie dem auf dem Balkon der Botschaft in Prag, wo er als Architekt der Deutschen Einheit die Weiterreise nach Deutschland am Zaun als frohe Botschaft für die Flüchtlinge verkündete, wie es Kanzlerin Angela Merkel 15 Jahre später mit ähnlicher Pose nachahmte.

Wir haben diesen noch waschechten Liberalen in guter Erinnerung, der mit seinen  gelben Polundern stets angemessen auftrat, nie Anstößiges sagte und mit Kohl die erste Wende in den 80er Jahren einleitete.

Ihm zu Ehren sollten die gelben Straßenbahnen in Dresden, aber auch die großen Gelben in Berlin noch einmal durch die Waschstraße fahren, vor der folgenden Halbmastbeflaggung nach dem 1. April.

  • Achim
      AchimAdministrator

      Achim Biebricher
      Berlin| Potsdam| Taunusstein

    Related Posts

    Leave a Comment